Schattenbahnhof

Mit dem Umbauprojekt kam ich in den letzten Tagen gut voran.

Die linke Einfahrt in den Schattenbahnhof konnte ich bereits fertig stellen und an die Zentrale Ecos anmelden. Funktioniert alles tiptop 👍

Die rechte Einfahrt ist im Umbau etwas aufwĂ€ndiger. Der Gleisbau wurde heute abgeschlossen. Nun mĂŒssen die Weichenmotoren und Geleise angeschlossen werden. Anschliessend werden die einzelnen Blöcke an den neuen RĂŒckmelder (Detector von Esu) zugeordnet.

Und dann.. juhu.. kann die Programmierung der “neuen” Anlage auf dem Traincontroller angegangen werden.

 

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Frank auf 22. April 2020 bei 14:53

    Das sieht sehr gut aus. Auf dem neuen Wandererzug-Gleis: der wunderschöne ABe mit den klassischen KieskĂŒbelwagen gefĂ€llt mir gut. Viel Platz, ein schönes Vorbild und ein gutes Konzept – klasse!
    WĂŒnsche weiter gutes Gelingen!

      • admin auf 22. April 2020 bei 16:56
        Autor

      Hallo Frank
      Der ABe mit den KieskĂŒbelwagen waren eine zufĂ€llige Kombination. Die standen als einzige nicht in Kisten verpackt herum 😉

    • Pascal auf 21. April 2020 bei 17:29

    Äusserst interessant Deine imposante Umbau-Aktion. Das kommt gut 😊
    Freu mich schon auf die erste Kamerafahrt durch den neuen (alten) Schattenbahnhof. 😉

      • admin auf 22. April 2020 bei 10:42
        Autor

      Ja, ich mich auch. Sobald die BaumÀrkte wieder offen haben, kann ich die dringend benötigten Materialien besorgen..

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.