Kategorie: Modell

Soazza

Was seit dem letzten Beitrag geschah: Patrizierhaus 2.0 Die Unterschiede von der Version 2.0 (links) und 1.0 sind deutlich zu erkennen. Die vorbildrichtig angebrachten drei Eingangstüren sowie die in hellerem Gelb gehaltene Fassade.

Soazza

Der Landschaftsuntergrund ist weitgehendst erstellt. Als Unterbau wählte ich dieses Mal Styrodur-Isolationsmatten, wie man sie im Baumarkt findet. Der grosse Vorteil des Materials ist, dass sich die Geländeform sehr exakt bilden lässt. Die Bearbeitung von Styrodur habe ich mit der Stichsäge, der Dekupiersäge, dem Cutter oder mit der Raspel vorgenommen. Nachteil: Es entsteht eine Riesensauerei …

Weiterlesen

Soazza

In der vergangenen Woche erhielt ich durch zwei Quellen wichtige Informationen zu zwei Gebäuden im Umfeld des ehemaligen Bahnhofs. Zum Patrizierhaus: Wie hier auf diesem Bild, welches ich im Netz gefungen habe, zu sehen ist, ist die Haupseite nicht mit einer Eingangstüre, sondern gleich mit drei Türen versehen. Quelle: https://lanostrastoria.imgix.net Vergleiche mein Modell: Dies konnte …

Weiterlesen

Internationaler Tag der Modelleisenbahn

2. Dezember Heute ist der internationale Tag der Modelleisenbahn!

Segment 17+18: San Carlo und Privilasco

Nach zweimonatiger Bauphase habe ich heute die beiden Segmente wieder einmal in die Anlage eingesetzt. Morgen dann sollen die Schienen ausführlich gereinigt werden, damit anschliessend ausführlicher Betrieb gemacht werden kann. Die Anlage präsentiert sich nun in folgendem Gesamtüberblick:

Eisenbahnromantik aus dem Jahr 1985

Wunderbarer Film aus der Berninabahn-Vergangenheit => Link zum Film <=

Segment 15: Abrüsai

Das drittletzte zu bauende Segment 15, wird “Abrüsai” benannt. Es stellt den Abschnitt zwischen Cadera Deint und Cavagliasco dar. Für den Ausbau habe ich aus eigenem und fremden (Google-Earth) Fotoquellenmaterial mir Gedanken gemacht, wie das Sement ausschauen könnte. Stützmauern und steile Abhänge finden sich beim Vorbild an dieser Stelle..

Stauraum

Die fünf Rollkisten sind fertig und eingeräumt..

Stauraum

Zur Zeit erweitere ich meinen Stauraum bzw. ich organisiere ihn besser. Unter der unteren Ebene werden grosse auf Rollen gestellte Kisten gebaut, in denen Werkzeuge und anderes versorgt werden können. Die Holzkanten werden später noch mit einer schwarzen Leiste versehen, so dass die Kisten optisch noch mehr in der Front verschwinden.

Ein Gast auf der Berninabahn

Heute durfte ein MOB-Triebwagen eines Modelleisenbahnkollegen seine Runden drehen..