Kategorie: Schattenbahnhof

Rundfahrt

Das neue Anlagenkonzept ist in Betrieb genommen: Ein Zug durchfährt nun die gesamte Anlage, bevor er wieder in den Schattenbahnhof zurückkehrt. Neu entstanden ist auch die Ausweichstelle “Stablini”, die die bestehenden Ausweichstellen Cadera und Brusio ergänzen und den reibungslosen Betriebsfluss unterstützen sollen.

Schattenbahnhof

Der Gleisumbau, sowie die elektrischen Anpassungen sind vollendet. Nun steht die Programmierung der Anlage mit dem Traincontroller an. Erstellung des neuen Gleisplans und Zuordnung der Rückmelder ✔ Erstellung der einzelnen Zugfahrten ✔ Programmierung der Automatik (in Arbeit)  

Schattenbahnhof

Mit dem Umbauprojekt kam ich in den letzten Tagen gut voran. Die linke Einfahrt in den Schattenbahnhof konnte ich bereits fertig stellen und an die Zentrale Ecos anmelden. Funktioniert alles tiptop 👍 Die rechte Einfahrt ist im Umbau etwas aufwändiger. Der Gleisbau wurde heute abgeschlossen. Nun müssen die Weichenmotoren und Geleise angeschlossen werden. Anschliessend werden …

Weiterlesen

Schattenbahnhof

Der Umbau des Schattenbahnhofs wird konkret. Die Machbarkeit habe ich heute überprüft und nachgemessen. Das zusätzliche Schienen- und Weichenmaterial ist bestellt. Gleis 1 wird als Abstellgleis aufgehoben und dient neu als Durchfahrtsgleis. In Richtung Alp Grüm wird eine weitere Ausweichstation mit je einem Gleis in jeder Zugsrichtung eingebaut. Als Mehrwert baue ich ein Abstellgleis für …

Weiterlesen

Schattenbahnhof

In letzter Zeit habe ich viel Bahnbetrieb auf meiner Anlage gemacht, die Programmierung derselben total neu gestaltet. Da ist mir immer mehr störend aufgefallen, dass durch die Trennung der beiden Schattenbahhöfe der Betrieb in seinem Fluss empfindlich gestört wird. Eigentlich sollte es ja so sein: Ein Zug, der im Schattenbahnhof in Richtung Ospizio – Alp …

Weiterlesen

berninabahn.com

Letzte Woche war der Fotograf bei mir. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Jan T.!

Schattenbahnhof

Huch, 3 von 4 Schattenbahnhofs-Segmenten sind fertig installiert und erfolgreich getestet. Schlussendlich sind müssen dann 48 Blockabschnitte an die Detectoren (Rückmelder von ESU) angeschlossen sein. Da aber der Bahnhof zwecks bequemerer Installation und Wartung in 4 trenn- und abbaubare Segmente unterteilt ist, müssen immer zwischen den Segmenten mindestens 12 (=12 Gleise) elektrische Verbindungen hergestellt werden, …

Weiterlesen

Schattenbahnhof

Nachdem gestern die bestellten ESU-Detectoren sowie die Terminals per Post angekommen sind, konnte ich endlich mit dem Einbau beginnen. Die Detectoren haben je 16 Rückmeldeeingänge, wovon 4 mit RailCom ausgestattet sind. Damit diese Detectoren nicht alle vor der Zentrale stehen und somit von jedem Block mit x-metrigen Kabeln verbunden werden müssen, werden die Terminals lokal …

Weiterlesen

Schattenbahnhof

Heute war Hauptprobe: Alle Geleise und Weichen haben Strom und sind befahrbar 🙂

Schattenbahnhof

Heute konnte die Verkabelung der einen Gleisharfe abeschlossen werden. 3 Abende Arbeit ergab die eine Hälfte. Nun ist die zweite Gleisharfe in Arbeit. Die Weichendecoder sind angeschlossen und die Weichen auf ihre Funktion positiv getestet.