Category: Alp Grüm

Segment 8-9: Grüm-Galerie

Die Grüm-Galerie war mir schon lange ein Dorn im Auge. Provisorisch mehr schlecht als recht erstellt und durch einen Sturz auf den Boden zerbrochen, habe ich im dazu durchgerungen, die Galerie neu zu erstellen. Auf der Seite Berninabahn.ch fand ich schliesslich sogar die originalen Pläne zum exakten Nachbau. Damit sie definitiv eingebaut werden kann, muss …

Continue reading

berninabahn.com

Letzte Woche war der Fotograf bei mir. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Jan T.!

Segment 10-12: Alp Grüm

Der Lawinenhang über Alp Grüm wird weiter aufgeforstet. Heute wurden weitere 18 Lärchen fertig gestellt. Neu habe ich den letzten Benadelungsschritt mit angeschlossenem Elektrostat durchgeführt. Die Fasern bzw. Nadeln stehen somit rund um die Äste und ergeben einen viel echteren Effekt.

Segment 9+10: Grüm Galerie – Alp Grüm

Nachdem die Unterseite der Geländehaut mit Bauschaum versehen wurde, konnten die gebauten Lärchen nun endlich eingepflanzt bzw. eingesteckt werden. Die Lärchen der ersten Generation bleiben nur provisorisch eingesteckt und werden dann nach der nächsten Serie ersetzt.

Segment 10-12: Alp Grüm

Nachdem ich eine zweite Serie Lärchen gebaut habe, wurden diese nun zwischen den Schneeverbauungen platziert. Damit die Bäume halten, habe ich vorgängig die Unterseite der Geländehaut mit Bauschaum aufgefüllt.

Segment 10-12: Alp Grüm und Kurve

Nachdem ich mich mit Gestaltungsmaterial wie Büschen und Zäunen eingedeckt habe, können die Segmente in Alp Grüm verfeinert werden. Die gröbsten Veränderungen lassen noch auf sich warten: die Lärchen, die muss ich erst noch herstellen.. Hier einmal ein Zwischenstand der Arbeiten.

Alp Grüm

Nach den ersten ausgedehnten Fahrversuchen musste nun auch noch Alp Grüm neu und für die Blocksteuerung vorbereitet verkabelt werden. Der letzte für den Bahnhof benötigte Weichendecoder (Lenz LS-150) kam heute per Post. Leider muckt bei einer Weiche die Polarisierung noch 🙁

Erste Fahranfälle auf Ospizio Bernina!

Heute Abend wurde ein erstes Mal meine Triebwagen und Loks der Berninabahn Auslauf gegeben. Hier ein paar Eindrücke davon.. Ich weiss, die Videoqualität habe ich wohl zu stark reduziert 🙁

Segment 10: Alp Grüm

Diese Tage wurden nach den Rahmen auch die Fensterscheiben eingesetzt und das Gebäude wie im Original beschriftet. Die kleinen, metallenen Buchstaben zu montieren, war eine echte Herausforderung.

Segment 10: Alp Grüm

Diese Tage bekommt das Empfangsgebäude von Alp Grüm langsam sein endgültiges Gesicht. Lange war ich mir nicht sicher, ob die gegenüber dem Original etwas zu hell geratene Farbgebung der Fassade mit den roten Fensterläden harmonieren würde.. Nachdem sie nun montiert sind, kann man durchaus sagen, dass sie das tun.