Category: Alp Grüm-Kurve

berninabahn.com

Letzte Woche war der Fotograf bei mir. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Jan T.!

Segment 10-12: Alp Grüm

Der Lawinenhang über Alp Grüm wird weiter aufgeforstet. Heute wurden weitere 18 Lärchen fertig gestellt. Neu habe ich den letzten Benadelungsschritt mit angeschlossenem Elektrostat durchgeführt. Die Fasern bzw. Nadeln stehen somit rund um die Äste und ergeben einen viel echteren Effekt.

Segment 10-12: Alp Grüm und Kurve

Nachdem ich mich mit Gestaltungsmaterial wie Büschen und Zäunen eingedeckt habe, können die Segmente in Alp Grüm verfeinert werden. Die gröbsten Veränderungen lassen noch auf sich warten: die Lärchen, die muss ich erst noch herstellen.. Hier einmal ein Zwischenstand der Arbeiten.

Segment 12: Alp Grüm – Kurve

Gestern und heute stand die Begrasung des unteren Grüm – Kurvensegmentes an. Hier fehlen jetzt noch die Lärchen und einige Büsche, die auf dieser Höhe bereits wieder zu finden sind.

Segment 12: Alp Grüm – Kurve

Da mir die Nautrsteinwand links von der Palütunneleinfahrt überhaupt nicht gefallen hat, habe ich heute kurzerhand einen Felsen darüber gegossen. Auf dem rechten Teil des Segmentes wurde zudem mit der Grundbegrünung begonnen.

Segment 12: Alp Grüm – Kurve

neueste Update..

Segment 12: Alp Grüm – Kurve

Es wurde gegipst! Das untere Grümkurven-Segment erstrahlt in Weiss.

Schattenbahnhof

Nachdem gestern die bestellten ESU-Detectoren sowie die Terminals per Post angekommen sind, konnte ich endlich mit dem Einbau beginnen. Die Detectoren haben je 16 Rückmeldeeingänge, wovon 4 mit RailCom ausgestattet sind. Damit diese Detectoren nicht alle vor der Zentrale stehen und somit von jedem Block mit x-metrigen Kabeln verbunden werden müssen, werden die Terminals lokal …

Continue reading

Segment 12: Alp Grüm – Kurve

Das Tunnelportal ist fertig koloriert. Vor dem Einbau habe ich eine Tunneloberleitung eingezogen, da ja später dies ziemlich schwierig werden würde. Nun konnte endlich mit dem Überzug mit einem Gipsernetz begonnen werden..

Segment 12: Alp Grüm – Kurve

Bevor das Gleis geschottert werden kann, muss es mit Rostspray von HR gespritzt und das Trasseebrett gesandet werden. Gestern und heute habe ich das Tunnelportal eingepasst und mit der Mauerstruktur begonnen. Wie immer bewerkstellige ich das mit der selbstaushärtenden, tonähnlichen Masse, welche vorher wie ein Teig ausgewallt und mittels Holzleim an der Tunnelwand befestigt wird.