Feb 02 2012

Willkommen auf berninabahn.com!

Hier finden Sie Bilder der meiner Meinung nach wunderbarsten Schmalspurbahn der Welt vom Vorbild und Modell 1:87.
Die Berninabahn verbindet seit 1910 das Engadin mit dem Veltlin und überwindet dabei 1800 m Höhendifferenz ohne Alpendurchstich und Zahnrad mit einer maximalen Steigung von 7%! Die Linienführung gleicht einer Modelleisenbahn und begeistert auch Nicht-Eisenbahnfans.

Meine Modelleisenbahn ist ungefähr im Jahre 1989 angesiedelt.

Jan 18 2018

Segement 21-24: Poschiavo

Heute habe ich wieder einmal einen Frust erlebt. Der Plan war, die Parkplätze mittels Klebeband abzukleben um sie anschliessend mit weisser Farbe zu überrollen.

Leider floss dabei an etlichen Stellen die Farbe unter dem Klebeband durch, so dass die weissen Striche ausgefransten 🙁

Noch schlimmer wurde es hinter dem Güterschuppen: Die graue Strassenfarbe wurde mit dem Entfernen der Klebebänder mancherorts mitgerissen!! Irgendwie muss ich das wieder flicken..

Jan 11 2018

Segment 21-24: Poschiavo

Ich glaube, ich könnte unterdessen alleine einen Blog für diesen Bahnhof erstellen.. 😉

Die letzten Tage habe ich vor allem dem Rangierfeld gewidmet. Da dieses eingebettet in einem Einschnitt liegt, habe ich mich entschieden, diesen mit Styrofoam zu bauen. Das Material ist sehr leicht, relativ einfach zu bearbeiten und es behält exakt die Form, die man will (im Gegensatz zum Gipsernetz)

Jan 05 2018

Segment 21-24: Poschiavo

Heute wurden die Strassenbereiche gefärbt. Ich weiss noch nicht so richtig, ob ich damit zufrieden sein soll oder nicht.. Vielleicht ist sie etwas zu dunkel. Nun warte ich erstmal ab, bis die Farbe richtig durchgetrocknet ist.

Die Verladerampe der Steinbruch-Firma habe ich ebenfalls gegipst..

Jan 02 2018

Segment 21-24: Poschiavo

Heute habe ich nochmals gegipst und die hintere Verladerampe im Rohbau erstellt.

Jan 01 2018

Fahrzeuge: FCSG-Fanbus

Dieser Bus darf – obwohl nicht passend zur Epoche – auf meiner Anlage natürlich nicht fehlen 🙂

Jan 01 2018

Segment 21-24: Poschiavo

Unterdessen habe ich die Strassenbereiche hinter dem Empfangsgebäude mit Gips gegossen.

Die Rillenschienen im Rangierfeld stellten mich vor einige Probleme. Wie sollte das Rillengleis auf dem bestehenden fixiert werden? Nun kam mir die zündende Idee: ich befestigte Pertinaxteile zwischen den Schwellen und lötete an diese verkehrt herum Schienenprofile. Sie wirken etwas zu grob – ein Kompromiss, den ich eingehen musste.

 

Dez 25 2017

Vorbild: Poschiavo

Poschiavo ist im Streetview..

Dez 15 2017

Segment 21-24: Poschiavo

Damit das gesamte Bahnhofsgebäude gerade wie eine Eins steht, habe ich mich aus Erfahrungsgründen dazu entschieden, den Untergrund mit einer Kunststoffplatte zu erstellen. Gips auf den halben Millimeter genau zu giessen, ist sehr schwierig.

Die angrenzenden Strassenteile werden mit Gips gegossen. Die Abschlüsse zu den Gebäuden und Segmentenden schliesse ich mit einer angepassten Kunststoff-L-Leiste. Diese schützt den Gips vor dem Abbröckeln.

Dez 10 2017

Segment 21-24: Poschiavo

Es wurde geschottert..

Nov 30 2017

Segment 21-24: Poschiavo

Der Aussenperron ist gegossen. Nach dem vollständigen Austrocknen werde beide Perrons koloriert.

Eine Stellprobe zeigt einen Eindruck vom entstehenden Bahnhof.